Helicobacter-Atemtest

Mit diesem Test ist festzustellen, ob das Bakterium Helicobacter im Magen vorhanden ist oder nicht. Der Test eignet sich v.a. auch zur Überprüfung des Behandlungserfolges nach einer Bakterienbehandlung. Es wird nicht getestet, ob das Bakterium auch eine Krankheit verursacht. Hierzu ist immer eine Magenspiegelung notwendig mit einer feingeweblichen Untersuchung (Histologie). Der Test ist nebenwirkungsfrei, einfach durchzuführen u. bedeutet für Sie keine nennenswerte Strahlenbelastung. Er dauert 10 Minuten.

Der Test macht sich die Fähigkeit der Helicobacterbakterien zunutze, Harnstoff spalten zu können. Sie trinken eine Testlösung mit Harnstoff: sind die Bakterien im Magen vorhanden, so spalten diese den Harnstoff auf. Hierbei wird ein Spaltprodukt frei, dass in der Ausatmungsluft gemessen werden kann. In diesem Falle ist der Test positiv. Sind keine Bakterien vorhanden, wird man in der Ausatmungsluft auch nichts messen: der Test ist in diesem Falle negativ.

Um keine Verfälschung des Ergebnisses zu erhalten, sollten wenn es möglich ist Protonenpumpenhemmer (wie z. B. Omeprazol, Pantozol etc) 7 Tage vor der Untersuchung ausgelassen werden (mindestens jedoch 5 Tage vorher). Am besten kommen Sie vormittags nüchtern in die Praxis. Mindestens jedoch 3 Stunden vor dem Test sollten Sie nichts gegessen u. getrunken haben. Eine Helferin leitet Sie an. Vor dem Trinken der Testlösung wird eine erste Probe der Ausatmungsluft entnommen: hierzu wird von Ihnen Luft über einen Strohhalm in ein Glasröhrchen geblasen, das von der Helferin dann gleich verschlossen wird.

Dann trinken Sie die Testlösung (in Orangensaft). Danach sind 30 Minuten Wartezeit notwendig. Jetzt spalten die Bakterien im Magen (wenn sie vorhanden sind) den Harnstoff. Nach dieser halben Stunde wird eine zweite Probe der Ausatmungsluft entnommen wie oben beschrieben. Die Untersuchung und Probenentnahme selbst ist also einfach und unkompliziert, die Auswertung aber aufwendig, und sie bedarf teurer Messgeräte, die nur in Großlabors zur Verfügung stehen. Beide Proben werden also zur Auswertung eingeschickt. Das Ergebnis ist in der Regel 3-4 Tage später verfügbar u. wird Ihrem Hausarzt automatisch mitgeteilt.

Klicken Sie für weitere Informationen zum Ablauf und zum Verfahren des Helicobakteratemtestes auf den Link; verlassen Sie die Infofenster nach dem Lesen oder Ausdrucken wieder mit dem „zurück“-Pfeil

Informationen zu allen Atemtesten finden Sie auch auf unserem Gastroenterologenportal.

Letzte Aktualisierung der Seite vom 09.01.2015