Burmester, Dr. med. Eike

Studium

  • Studium der Humanmedizin
  • Vorklinische Semester an der Universität Erlangen-Nürnberg

Klinische Semester und Praktisches Jahr

  • TU München, Klinikum re. d. Isar bis zu Approbation und Promotion

Teilgebiete

  • Innere Medizin
  • Gastroenterologie
  • Proktologie

Qualifikation
DEGUM Stufe 2

  • Ausbilder Innere Medizin (Ultraschall)

DEGUM Stufe 3

  • Kursleiter Endosonographie

Die klinische Tätigkeit
Sie begann nach dem 3. Staatsexamen Wissenschaftlicher als Angestellter am Radiologischen Institut der Universität zu Lübeck  (Prof. Dr. H.-D. Weiss); nachfolgend Wissenschaftlicher Angestellter der Klinik für  Innere Medizin der Universität zu Lübeck (Prof. Dr. P.C. Scriba) mit Erlangung der Fachkunde Rettungswesen und der Anerkennung als Arzt für Innere Medizin sowie Erlangung der Teilgebietsbezeichnung Gastroenterologie. Danach Wechsel als Oberarzt an die Medizinischen Klinik (Prof. Dr. T. Hütteroth) der Sana Kliniken Lübeck GmbH (damals Städtisches Krankenhaus Süd) mit Tätigkeit im Schwerpunkt Gastroenterologie bis heute. Ermächtigung zur Weiterbildung in Gastroenterologie gemeinsam mit Prof. Dr. T. Hütteroth.

Von 2000 – 2008 Ltd. Oberarzt der Medizinischen Klinik der Sana Kliniken Lübeck GmbH; gemeinsame Ermächtigung zur Weiterbildung zum Arzt für Innere Medizin mit Prof. Dr. T. Hütteroth; von

  • 2008 – 2009 kommissarische Leitung der Medizinischen Klinik der Sana Kliniken Lübeck GmbH einschl. der Abteilung für Gastroenterologie.
  • 2008 Erlangung der Zusatzbezeichnung Proktologie
  • Seit 01.10.2008 Oberarzt I. Medizinische Klinik Sana Kliniken Lübeck GmbH (PD. Dr. M. Bahr) neben der ambulanten Arbeit in der Gastroenterologischen Schwerpunktpraxis Lübeck (Dres. Botzler/Mackenroth)

Wissenschaftliche Tätigkeit:
Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen  im Zeitraum 1983 – 2009; regionale, überregionale und internationale Vortrags- und Kurstätigkeit auf dem Gebiet der Gastroenterologie. Es liegen sowohl wissenschaftliche Arbeiten als auch Buchbeiträge vor mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie, vor allem Endosonographie. Es wurde ein virtuelles Trainingsprogramm für den endoskopischen, longitudenalen Ultraschall entwickelt und als Lehrbuch- und DVD-Atlas der endoskopischen Ultraschalldiagnostik publiziert 2008. Die Mitautorenschaft besteht für mehrere andere Lehrbücher und Atlanten zur endoskopischen Ultraschalluntersuchung, unter anderem im Standardwerk „Gastroenterologie“ der Autoren Riemann, Fischbach, Galle und Mösner 2007. Die virtuelle Untersuchungstechnik fand Eingang in zahlreiche andere Publikationen (Mitautorenschaft) im deutschsprachigen und englischsprachigen Raum. Der gastroenterologische Teil des Klinikleitfadens (Elsivier-Verlag) wird regelmäßig eigenverantwortlich überarbeitet. Außerdem wurde mitverantwortlich eine Studie zur Aufarbeitung zur Zytologie endosonographisch gesteuerter Feinnadelaspirationen durchgeführt. Mitverantwortlich publiziert wurden auch klinische Studien zur interventionellen Endoskopie sowie zahlreiche z. T. prämierte Fallpublikationen

Mitglied in Fachgesellschaften

  • Norddeutsche Gesellschaft für Gastroenterologie NDGG
  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten DGVS
  • Gastroenterologen Schleswig-Holstein e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) – Arbeitskreissprecher Endosonographie
  • Lübecker Ärztenetz

Preisverleihungen

  • 2. Preis für die Präsentation einer interessanten Kasuistik durch Hamburger Arbeitsgemeinschaft für Gastroenterologie 2009
  • 1. Preis Dietmar-Wurbs-Gedächtnispreis verliehen durch Hamburger Arbeitsgemeinschaft für Gastroenterologie für die beste Kasuistik 2000